Walchwil: Spektakulärer Selbstunfall

Auto fliegt über Bach

Spektakulärer Selbstunfall: Das Auto durchschlug einen Zaun, prallte in einen grossen Stein, flog über einen Bach und streifte eine Stützmauer. Spektakulärer Selbstunfall: Das Auto durchschlug einen Zaun, prallte in einen grossen Stein, flog über einen Bach und streifte eine Stützmauer.

In Walchwil ereignete sich gestern Abend ein spektakulärer Selbstunfall. Das Unfallauto durchschlug zuerst einen Holzzaun und landete nach einem Flug über einen Bach in einer Garageneinfahrt. Der Lenker wurde leicht verletzt.

Passiert ist es gestern Abend kurz nach 19:00 Uhr. Der 28-jährige Lenker verlor während der Fahrt auf der Artherstrasse in Richtung Zug die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto durchschlug in der Folge einen Holzzaun, prallte in einen grossen Stein, flog über einen Bach, streifte eine Stützmauer und kam in einer Garageneinfahrt zum Stillstand.

Der Lenker hatte dabei Glück im Unglück - er wurde nur leicht verletzt. Das Unfallauto indessen erlitt Totalschaden. Im Einsatz standen nebst der Polizei die Rettungsdienste Zug und Schwyz, der Strassenunterhaltsdienst und ein privater Abschleppdienst. Die Unfallursache wird abgeklärt.