Obwalden: Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen

Schwerverkehrskontrolle der Kantonspolizei brachte teils schwere Mängel ans Licht

Im Interesse der Verkehrssicherheit: Schwerverkehrskontrolle durch Polizisten Im Interesse der Verkehrssicherheit: Schwerverkehrskontrolle durch Polizisten Im Interesse der Verkehrssicherheit: Schwerverkehrskontrolle durch Polizisten

In Sarnen gab es am vergangenen Freitagnachmittag eine gross angelegte Schwerverkehrskontrolle. Mit Unterstützung des Verkehrssicherheitszentrums der Kantone Ob- und Nidwalden überprüfte die Kantonspolizei Obwalden zwischen 13:30 und 19:00 Uhr insgesamt 35 schwere Fahrzeuge.

Die Polizei und die Fahrzeugexperten des Verkehrssicherheitszentrums kontrollierte unter anderem die Einhaltung der Arbeits- und Ruhezeiten, die Fahrzeugführer und die Fahrzeuge selbst.

27 Fahrzeuge waren ohne Beanstandung. In acht Fällen - also bei  rund einem Viertel der kontrollierten Fahrzeuge - gab es Ordnungsbussen und teilweise Anzeigen an die Staatsanwaltschaft Obwalden. Ein Reisecar und ein Transportanhänger mussten im Interesse der Verkehrssicherheit aus dem Verkehr gezogen und stillgelegt werden.