Red Hot Chili Peppers erfinden sich mit "The Getaway" neu

Trennung vom langjährigen Ziehvater Rick Rubin

Audiofiles

  1. Neues Album der Red Hot Chili Peppers. Audio: Thomas Zesiger

25 Jahre lang haben die Red Hot Chili Peppers nun mit Produzent Rick Rubin zusammen gearbeitet und dabei zehn Alben raus gebracht. Dabei entstanden Hits wie „Californication“ oder „Snow“. Doch irgendwann kam so etwas wie Langeweile auf. Der Sound wollte sich einfach nicht mehr so recht weiterentwickeln. Die letzten drei Alben klangen, als würden sich vier übertalentierte Musiker mit sich und ihrem Produzenten langweilen.

Neues Album klingt frisch wie schon lange nicht mehr

Nun sind Anthony Kiedis, Michael „Flea“ Balzary, Chad Smith und Josh Klinghoffer zurück. Nach einer Pause von fünf Jahren präsentieren die Red Hot Chili Peppers ihr neues Album "The Getaway" mit 13 Songs drauf. Und dass Rick Rubin nicht mehr dabei ist, hört man sofort. Stattdessen hat Brian Burton alias Danger Mouse gewirkt und das hat dem Sound der Band gut getan. Er klingt frisch, wie schon lange nicht mehr.

In der Pilatus-Chartshow hören und im Oktober im Hallenstadion sehen

Mehr zum neuen Album der Red Hot Chili Peppers hörst du am Freitagabend in der Chartshow bei Thomas Zesiger um 20.10 Uhr! Live gibts die Band aus Kalifornien zudem bald auch wieder zu sehen: Erlebe die Band am 5. Oktober und auch am 6. Oktober 2016 im Zürcher Hallenstadion.