Christian Schuler gewinnt das Innerschweizer Schwingfest

Sieg im Schlussgang gegen Mike Müllestein

Innerschweizer Schwingfest 2016 in Einsiedeln. Innerschweizer Schwingfest 2016 in Einsiedeln. Innerschweizer Schwingfest 2016 in Einsiedeln. Innerschweizer Schwingfest 2016 in Einsiedeln. Innerschweizer Schwingfest 2016 in Einsiedeln. Innerschweizer Schwingfest 2016 in Einsiedeln. Innerschweizer Schwingfest 2016 in Einsiedeln. Das Innerschweizer Schwingfest 2016 in Einsiedeln.

Audiofiles

  1. ISV: Christian Schuler siegt in Einsiedeln. Audio: Philipp Breit
  2. Joel Wicki zu seinem Abschneiden am Innerschweizer Schwingfest. Audio: Philipp Breit
  3. Mittagspause, Zwischenbilanz und interessantes zum Job des Speakers. Audio: Philipp Breit

Es war das erwartete Schwing-Spektakel, das diesjährige Innerschweizer Schwing- & Älplerfest in Einsiedeln. Am Ende setzte sich verdient vor den Augen von 8‘500 Fans in der Arena Christian Schuler die Siegerkrone auf und freut sich über den Siegermuni "Elegant".

Bereits vor dem Fest wurde viel über die starken Gastschwinger gesprochen. Allen voran natürlich Schwingerkönig Nöldi Forrer. Für Forrer war jedoch bereits nach zwei Gängen Endstation. Er wirkte bereits in diesen beiden Gängen etwas verhalten und konnte sich keinen Sieg notieren lassen. Er brach den Wettkampf ab, anscheinend war ein eingeklemmter Nerv für seine Schmerzen verantwortlich.

Christian Schuler eine Klasse für sich
Einer der allem Anschein nach keinerlei Schmerzen kannte, war der Einheimische Christian Schuler. Er ist Mitglied beim Schwingklub Einsiedeln, der Trainingskeller liegt nur wenige Meter neben der Arena, er genoss also quasi ein Heimfest. Und dieser Heimvorteil schien in zu beflügeln. Er stellte lediglich einen von sechs Gängen, fünfmal ging er als Sieger hervor und war am Ende des Tages der verdiente und auch sichtlich stolze Sieger. Für Schuler war es irgendwie wie ein Ende einer langer Odysse. Er stand nämlich bereits zum vierten Mal in einem Schlussgang an einem Innerschweizerischen. Noch nie ging er jedoch bislang als Sieger hervor. Heute machte er es nun gegen seinen Kumpel Mike Müllenstein besser und krönte sich, endlich, zum Sieger eines Innerschweizerischen.

Sven Schurtenberger erneut stark / Joel Wicki holt den Kranz
Vor etwas mehr als einem Monat krönte sich am Luzerner Kantonalen Schwingfest in Escholzmatt Sven Schurtenberger zum Sieger. Und Schurtenberger zeigte auch heute wieder eine sehr starke Leistung. Am Ende freute er sich über den 2. Rang. Etwas weniger zufriedenstellend verlief das Schwingfest für den 19-jährigen Sörenberger Joel Wicki. Nach einem Gestellten zu Beginn des Festes, reihte er anschliessend Sieg an Sieg. Im fünften Gang jedoch verlor er gegen den späteren Schlussgangteilnehmer Mike Müllenstein. Am Ende sicherte sich Joel Wicki jedoch souverän den Kranz und kürte damit seine doch alles in allem gute Leistung.

Die Innerschweizer Schwinger scheinen also bereits in guter Form zu sein. Bleibt zu hoffen, dass sie diese auch bis zum Eidgenössischen in Estavayer von Ende August halten können.