Vernetzt: Facelift bei Google Maps

Aufgeräumter und nützlicher

Das neue Google Maps (rechts) mit besser lesbaren Strassennamen und Hotspots der Stadt (orange eingefärbte Zonen).

Google hat seine beliebte Karten-App Google Maps einem Facelifting unterzogen. Weniger wichtige Infos und Platzhalter wurden entfernt, dazu kamen nützliche Informationen. Zum Beispiel, wo in einer Stadt das Leben tobt. Zonen mit vielen Restaurants, Shops und Bars sind neu orange eingefärbt. So findet man sich als Tourist schnell zurecht in einer fremden Stadt. Auch die Typographie wurde überarbeitet, Strassennamen sind nun deutlich besser lesbar und Orte wie Restaurants, Bushaltestellen etc. einfacher zu finden.

Audiofiles

  1. Vernetzt, Dienstag 26.7.16. Audio: Maik Wisler