Autolenker touchiert auf A14 mehrere Autos

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen und Beteiligte

Luzerner Polizei im Einsatz (Symbolbild)

Ein Automobilist hat gestern Abend im Bereich des Tunnels Rathausen mehrere Autos touchiert. Er setzte die Fahrt fort und konnte erst im Kanton Bern angehalten und vorläufig festgenommen werden. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen und Beteiligte.

Am Donnerstagabend fuhr ein Automobilist mit seinem Auto auf der Autobahn A14 in Richtung Luzern. Im Bereich des Tunnels Rathausen schlängelte er sich mit seinem Fahrzeug durch den Verkehr und touchierte dabei andere Fahrzeuge. Auch vom Streckenbereich A2 in Richtung Süden gingen bei der Luzerner Polizei Meldungen ein. Der Fahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Im Kanton Bern konnte der Fahrer schliesslich angehalten und vorläufig festgenommen werden. Beim Fahrer handelt es sich um einen 28-jährigen Schweizer. Offensichtlich hatte er ein medizinisches Problem.

Die Luzerner Polizei sucht nun Zeugen. Personen, welche den Fahrer beobachtet haben oder selbst an einer Kollision beteiligt waren oder gefährdet wurden, werden gebeten sich bei der Luzerner Polizei unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.