Bruchlandung bei Buochs

Beim Selbstunfall auf der A2 wurden vier Autoinsassen leicht verletzt

Das Unglücksfahrzeug bei Buochs

Am Donnerstagmorgen früh sind bei einem Selbstunfall auf der Autobahn A2  bei Buochs vier Personen leicht verletzt worden. Eine 69-jährige Autofahrerin war Richtung Norden unterwegs als sie kurz vor der Ausfahrt Buochs in die Absperrung einer Baustellenzufahrt prallte. Das Auto wurde in die Luft geschleudert und blieb auf dem Dach liegen. Der Normalstreifen und die Autobahneinfahrt Beckenried in Richtung Norden mussten für anderthalb Stunden gesperrt werden.  Für die Sicherung und Bergung des Fahrzeugs wurde die Stützpunktfeuerwehr Stans aufgeboten. Der Sachschaden ist gemäss Nidwaldner Polizei beträchtlich.