Rentenalter 67 nur im Notfall

Anstieg nur, wenn andere politische Massnahmen nicht greifen

Wenn die AHV in eine finanzielle Schieflage gerät, soll das Rentenalter auf 67 Jahre erhöht werden. So will es die Sozialkommission des Nationalrats. Die bürgerliche Mehrheit hat einen automatischen Anstieg des Rentenalters beschlossen, wenn andere politische Massnahmen nicht greifen. 

Die bürgerliche Mehrheit der Sozialkommission des Nationalrats möchte das Rentenalter auf 67 Jahre erhöhen können. Das Rentenalter soll dann steigen, wenn die AHV in finanzieller Schieflage ist, teilte die Nationalratskommission mit.

Die Mitte-Links hat die Erhöhung des Rentenalters in der Kommission vergeblich bekämpft. Die Gewerkschaften rufen bereits zur Demonstration am 10. September in Bern auf. Die Rentenreform kommt im Nationalrat in der Herbstsession auf den Tisch.