Grossbrand in Eich

Eine Scheune oberhalb des Sempachersees brennt komplett aus

Brand in Eich Der Brand war weit herum sichtbar.

In der Luzerner Gemeinde Eich brannte am Abend eine Scheune komplett aus. Menschen und Tiere kamen beim Brand nicht zu schaden.

Wie der zuständige Feuerwehrkommandant gegenüber Radio Pilatus sagte. In der Scheune war Stroh gelagert. Die Kühe, die in der Scheune nächtigen, waren zum Zeitpunkt des Feuers auf der umliegenden Weide. Insgesamt 80 Mann waren vor Ort. Das Übergreifen des Feuers auf ein benachbartes Wohnhaus konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Die Brandursache ist noch unbekannt.