Andreas Gabalier darf bei «MTV Unplugged» ran

Der Volks-Rock`n`Roller ist als erster Österreicher dabei

Seit 1989 gibt es inzwischen die Konzertreihe «MTV Unplugged». Der Fernsehsender hat dabei internationale Stars und Bands wie Elton John, Aerosmith, Mariah Carey, Placebo oder Katy Perry auf die Bühne geschickt. Auch Deutschsprachige Künstler kamen dabei zum Zug, etwa "Die Fantastischen Vier", Herbert Grönemeyer oder "Die Toten Hosen". Sie alle zogen schon mal den Stecker bei ihren elektronischen Instrumenten und präsentierten ihre Hits «unplugged». Nun öffnet sich MTV erstmals für eine völlig neue Musikrichtung: die deutsche Volksmusik.

Konzert wird am 14. September in Wien aufgezeichnet

Andreas Gabalier ist im Herbst an der Reihe. Der selbst ernannte Volks-Rock`n`Roller ist gleichzeitig auch der erste Österreicher, welcher mitmachen darf. Und so spielt er am 14. September im Odeon Theater in Wien auf. Ausgestrahlt wird der Auftritt dann am 25. November 2016. Dann erscheint auch das dazugehörende Album. Gabalier selbst freut sich riesig auf «MTV Unplugged» und spricht von der Erfüllung eines Traums.

Im Juni war Gabalier im Pilatusland

Bisher hat der Volks-Rock`n`Roller alleine in Österreich fünf Nummer-1-Alben gelandet und zwei Millionen CDs verkauft. Am 3. Juni 2016 gab er in Zug auf dem Arenaplatz ein ausverkauftes Konzert.

Andreas Gabalier als erster Österreicher bei "MTV Unplugged"