Brand im "Forum der Schweizer Geschichte"

Schäden an den Ausstellungsobjekten konnten verhindert werden

Die Einsatzkräfte begutachten den Schacht, aus welchem das Feuer ausgebrochen ist Beim  Brand gab es vor allem Rauchschaden Ein Grossaufgebot von 75 Einsatzkräften von der Feuerwehr und dem Rettungsdienst Schwyz war im Einsatz

Audiofiles

  1. Brand im Forum für Schweizer Geschichte in Schwyz. Audio: Fabian Kreienbühl

Im Forum der Schweizer Geschichte, im Dorfzentrum von Schwyz, hat es am frühen Sonntag-Abend gebrannt. Personen und Ausstellungsobjekte kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache ist noch unklar.

Kurz nach 17 Uhr gingen bei der Kantonspolizei Schwyz mehrere Meldungen über einen Brand beim Forum der Schweizer Geschichte ein. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte, war das Feuer in einem Abluftschacht ausgebrochen. Die 75 Feuerwehrleute konnten den Brand rasch eindämmen. Verletzt wurde niemand. Die Räume des Gebäudes mussten anschliessend mit Lüftern vom Rauch befreit werden. In den Ausstellungsräumen des Forums der Schweizer Geschichte entstand nach bisherigen Erkenntnissen kein Brandschaden. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Schwyz hat Ermittlungen aufgenommen. Gemäss einer Mitteilung des Museums kann ein technischer Defekt ausgeschlossen werden.

Das Forum Schweizer Geschichte gehört zu den bedeutensten kulturhistorischen Museen im Alpenraum. Derzeit läuft im Museum im Untergeschoss die Gotthard-Wanderausstellung. Im Erdgeschoss des Forums sind historisch wertvolle Pergament-Dokumente ausgestellt, im oberen Stock alte Bücher und Kelche.