Neue Organspendekampagne startet

Dutzende auf der Warteliste werden auch 2016 sterben

Bund und Swisstransplant starten neue Kampagne.

In der Schweiz gibt es nach wie vor zu wenig Organspender. Ende Juni waren über 1500 Menschen auf der Warteliste. Dutzende werden sterben, weil es für sie kein Spenderorgan geben wird. Nun starten das Bundesamt für Gesundheit und die Stiftung Swisstransplant eine neue Kampagne. Diese soll die Bevölkerung dazu anregen, viel mehr über das Thema zu reden. U.a. soll eine Website die wichtigsten Fragen zur Organspende beantworten.