Schwyz: Vermisster Mann für tot erklärt

Der Mann war in der Muota mitgerissen worden

Mann mit Auto weggespült

Im Kanton Schwyz ist ein vermisster 67-jähriger Mann für tot erklärt worden. Er war im Juni bei einem Unwetter mit seinem Auto im Fluss Muota mitgerissen worden. Bis heute wurde der Mann nicht gefunden. Die Familie verlangte nun, dass der Mann für tot erklärt werde. Das Bezirksgericht stimmte dem Wunsch der Familie zu, hiess es auf Anfrage der schweizerischen Depechenagentur sda.

Bereits Mitte Juli war die Suche nach dem Mann abgebrochen worden.