Jublaversum - das nationale Treffen der Jubla

10'000 Kinder und Jugendliche treffen sich am Wochenende in Bern

"Jublaversum - und das Leben wird farbig" heisst das Motto am nationalen Treffen der Jubla in Bern

Audiofiles

  1. Jublaversum 2016 - das nationale Treffen der Jungwacht und Blauring in Bern. Audio: Fabian Kreienbühl

Am kommenden Wochenende findet in Bern das Jublaversum statt - ein nationales Treffen der Jungwacht und Blauring Schweiz. Teilnehmen werden rund 10'000 Kinder und Jugendliche sowie ehemalige Jubla-Mitglieder aus der ganzen Deutschschweiz.  

«Jublaversum – und das Leben wird farbig!» – unter diesem Motto veranstaltet die Jungwacht Blauring Schweiz (Jubla) ein nationales Treffen. Rund 10‘000 Kinder und Jugendliche sowie ehemalige Jubla-Mitglieder aus der ganzen Deutschschweiz treffen auf der Allmend in Bern zusammen. Von Freitagabend bis am Sonntagnachmittag wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein vielfältiges, attraktives und spannendes Programm angeboten. So können sie sich an über 100 Ateliers kreativ ausleben und in die Welt der Jubla eintauchen sowie Konzerte von Knackeboul, Andrew Bond und Basement Roots besuchen. 

Auch viele Zentralschweizer sind am Treffen dabei

Gemeinschaft erleben, die Natur entdecken, Verantwortung übernehmen, eigene Fähigkeiten weiterentwickeln, Aktivitäten mitgestalten, Freundschaften pflegen, unvergessliche Momente kreieren, miteinander & füreinander die Freizeit gestalten – das sind wichtige Grundsätze der Jubla und des nationalen Treffens. Auch am Jublaversum mit dabei sind diverse Scharen der Jungwacht und Blauring aus der Zentralschweiz. Alleine vom Kanton Luzern wollen über 1'700 Kinder und Jugendliche das nationale Treffen nicht verpassen.