Stadt Zug führt Betreuungsgutscheine ein

Systemwechsel bei der Finanzierung der Kinderbetreuung

Stadt Zug führt Betreuungsgutscheine ein

Familien in der Stadt Zug sollen bei der Kinderbetreuung mehr Unterstützung erhalten. Das Zuger Stadtparlament hat sich deshalb entschieden Betreuungsgutscheinen einzuführen. Diese sollen die Familien finanziell entlasten und die Wartezeit auf einen Kita-Platz verkürzen. Auch sollen die Familien damit besser auswählen können, wo ihre Kinder betreut werden.

Das Gutscheinsystem soll laut Berechnungen zwischen 3,68 und CHF 4,78 Mio. CHF kosten, im Gegensatz zu rund CHF 3 Mio., welche das heutige System verursacht. Die Umsetzung des Gutschein-Systems ist auf Anfang 2019 geplant.