Überschallknall in der Zentralschweiz

Luftwaffe bestätigt: Es war ein Trainingsflug

Zwei F/A-18-Jets im Einsatz: In Frankreich stürzte eine Maschine ab.

In der Zentralschweiz liess ein lauter Knall heute Vormittag diverse Fenster zittern. Wie die Schweizer Luftwaffe auf Anfrage von Radio Pilatus bestätigt, handelte es sich dabei um einen Überschallknall. Der Überschallflug habe im Rahmen eines Trainingsflugs der Luftwaffe in einer Höhe von rund 12'000 Metern stattgefunden.

Für die Bevölkerung bestand keine Gefahr.