Licht an! Heute ist Tag des Lichts

In Luzern und Zug gibt es Aktionen

„Motor ein, Licht an“ für mehr Sicherheit im Strassenverkehr Velofahrer mit reflektierender Kleidung Velofahrer mit reflektierender Kleidung Velofahrer mit reflektierender Kleidung

Mangelnde Sichtbarkeit im Strassenverkehr ist die Ursache für viele Unfälle, vor allem in der dunklen Jahreszeit. Am 3. November findet wieder der Tag des Lichts statt, bei dem verschiedene Organisationen mit speziellen Präventionsaktionen zum Schutz von Fussgängern und Zweiradfahrern teilnehmen.

In Luzern kann man zum Beispiel am Jesuitenplatz zwischen 15:00 - 20:00 Uhr sein Fahrrad vorbeibringen und checken lassen. In Zug bietet Pro Velo Zug gar Gutscheine an, damit man sein Velo reparieren kann oder es gibt Gutscheine für ein neues Licht.

Hier ein paar Tipps:

Tipps für Fussgänger/-innen

  • Trage helle Kleider und reflektierende Materialien. So bist du auf rund 140 Meter gut sichtbar.
  • Achte auf Rundum-Sichtbarkeit (360°). Beim Überqueren der Strasse musst du von allen Seiten sichtbar sein.
  • Stelle vor dem Betreten des Fussgängerstreifens sicher, dass die Fahrzeuglenkenden dich sehen.

Tipps für Velofahrer/-innen

  • Kontrolliere vor jeder Fahrt, ob dein Vorder- und dein Rücklicht funktionieren (mit einem zusätzlichen blinkenden Rücklicht findest du noch mehr Beachtung).
  • Rüste dein Velo mit den gesetzlich vorgeschriebenen Reflektoren aus (vorne weiss, hinten rot, Pedale orange). Speichenreflektoren oder reflektierende Pneus sorgen für seitliche Sichtbarkeit.
  • Trage helle Kleider und reflektierende Accessoires – Leuchtweste, Leuchtbänder usw.
  • Halte an Rotlichtern und Stoppstrassen nie neben, sondern stets hinter Autos und Lastwagen an – und das mit eingeschaltetem Licht. Nur so kannst du wahrgenommen werden.

Tipps für Autofahrer/-innen

  • Passe deine Fahrweise der Sicht und der Witterung an. «Slow down» – lieber früher als später.
  • Sorge rundum für Klarsicht. Halte Front- und Heckscheiben sauber. Schnee und Eis haben dort nichts zu suchen.
  • Lass dich sehen. Schalt das Licht ein – auch am Tag. Kontrolliere regelmässig, ob deine Lichter funktionieren und halte sie sauber.
  • Prüfe regelmässig dein Sehvermögen. Dein Besuch beim Optiker kann Leben retten.