Luzerner Wohnungen sind massiv teurer geworden

Die Kaufpreise für Wohnungen stiegen seit 2007 um 67 Prozent

Die Preisentwicklung bei den Wohnungen.

Wer in der Region Luzern eine Wohnung kaufen will, muss heute massiv tiefer in die Tasche greifen als noch vor einigen Jahren. Dies zeigt eine aktuelle Erhebung der ETH Zürich und des Internetvergleichsdienstes comparis.

Laut der Erhebung zahlt man in der Region Luzern heute 67 Prozent mehr für eine Wohnung als noch 2007. Einen ähnlichen Anstieg erlebten auch die Region Zug, der Kanton Nidwalden und die Region Küssnacht. National am höchsten sind die Kaufpreise für Wohnungen in Horgen am Zürichsee. Auch bei den Hauskäufen befinden sich die Regionen Zug und Zürichsee an der Spitze. Wer ein Haus von mittlerer Grösse kaufen will, bezahlt dort am meisten.

Für die Statistik wurden rund 1,5 Millionen Kaufinserate für Häuser und Wohnungen analysiert.