Im Hotel Chedi hat es schon wieder gebrannt

Verletzt wurde niemand, Brandursache ist noch nunklar

The Chedi Andermatt The Chedi Andermatt

Im Hotel Chedi in Andermatt hat es gestern Nachmittag in einem Cheminéekamin gebrannt. Verletzt wurde niemand. Da es im Hotel nun schon zum dritten Mal seit der Eröffnung gebrannt hat, kommen jedoch Fragen auf.

Nach Angaben der Kantonspolizei Uri ging gestern um 14:45 Uhr im Hotel Chedi in Andermatt der Brandalarm im sechsten Stockwerk los. Die ausgerückten Einsatzkräfte der Feuerwehr Andermatt waren innert wenigen Minuten vor Ort und konnten den Brand des Cheminéekamins rasch löschen. Auch wenn für die Mitarbeiter oder die Gäste des Hotels zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr bestand, wurden diese gemäss einer Mitteilung des Hotels evakuiert und in die Hotellobby und in die Lobby der Chedi Residences geführt. Kurze Zeit später habe die Feuerwehr jedoch Entwarnung gegeben und die Gäste wieder in die Zimmer gelassen. Verletzt wurde beim Brand niemand. Der Sachschaden ist derzeit noch unklar. Laut der Kantonspolizei Uri dürfte sich dieser aber auf mehrere tausend Franken belaufen.

Im Hotel Chedi brannte es schon zum dritten Mal

Der gestrige Brand war nicht der erste im Hotel Chedi. Seit der Eröffnung kam es schon zum dritten Mal zu Rauchentwicklungen im Hotel, bereits zum zweiten Mal infolge eines Kaminbrandes. Zurzeit laufen die Ermittlungen zur genauen Brandursache, um solche Vorfälle zukünftig zu verhindern. Nach ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Uri dürfte der gestrige Brand auf entzündetes Pech im Kaminrohr eines Cheminées zurückzuführen sein.