Video: Auto in Sarnen brannte lichterloh

Der 81-jährige Autofahrer wurde nicht verletzt

In Sarnen ist gestern Abend ein Fahrzeug vollständig ausgebrannt. Verletzt wurde beim Brand niemand. Der Vorfall führte bei der Ausfahrt A8 und im Dorf Sarnen jedoch zu starken Verkehrsbehinderungen.

Im gestrigen Feierabendverkehr geriet um ca. 17.45 Uhr ein Personenwagen auf der Brünigstrasse beim Kreisel Sarnen-Süd in Brand. Eine Autofahrerin, die hinter dem in Brand geratenen Fahrzeug fuhr, gab dem Fahrer entsprechende Zeichen. Der 81-jährige Autolenker hielt daraufhin an, stieg aus und alarmierte die Feuerwehr. Der Lenker wurde zur Kontrolle ins Kantonsspital gebracht, hiess es bei der Kantonspolizei Obwalden auf Anfrage.

Als Brandursache steht eine technische Ursache im Vordergrund. Wegen den Lösch- und Aufräumarbeiten musste der Verkehr teilweise umgeleitet werden. Das Fahrzeug musste mit einem Lastwagen mit Kran geborgen werden. Die Verkehrsbehinderungen dauerten ca. eine Stunde.

Fahrzeugbrand in Sarnen