Tom Lüthi ist Vizeweltmeister

Der Schweizer Töff-Rennfahrer wurde im Moto-2-Rennen von Valencia hinter Zarco Zweiter

Zweiter in Valencia - Zweiter im WM-Gesamtklassement: Lüthi brillierte

Der Schweizer Töff-Rennfahrer Tom Lüthi ist Vizeweltmeister. Lüthi erreichte im letzten Moto-2-Grandprix der Saison in Valencia den zweiten Rang hinter dem Franzosen Johan Zarco. Zarco stand schon vor dem Rennen als Weltmeister fest. Tom Lüthi hat mit seinem zweiten Platz zum 35. Mal einen Podest-Rang in der Moto-2-Klasse erreicht. Die abgelaufene Saison gilt als stärkste überhaupt in Lüthis Karriere als Töff-Rennfahrer. Vier mal war er Sieger. 2005 war er zwar Weltmeister geworden, aber dies in der leichteren Achtelliterklasse.