Gelfingen: Betrunkene Frau baut Selbstunfall

36-Jährige hatte 1,4 Promille Alkohol im Blut

36-Jährige baut betrunken einen Selbstunfall in Gelfingen.

In Gelfingen im Kanton Luzern hat eine 36-jährige Frau betrunken einen Selbstunfall gebaut. Verletzt wurde dabei niemand. Die Strasse musste vorübergehend gesperrt werden.

In der Nacht auf heute Donnerstag hat eine betrunkene 36-jährige Autofahrerin bei Gelfingen einen Selbstunfall verursacht. Wie die Luzerner Polizei mitteilte, fuhr die Frau mit rund 1,4 Promille Alkohol im Blut auf der Luzernerstrasse von Baldegg in Richtung Gelfingen. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit einer Tafel und einer Laterne. Verletzt wurde beim Unfall niemand. Die Strasse musste für die Aufräumarbeiten längere Zeit gesperrt werden.