Die Reichsten in der Schweiz sind jetzt noch reicher

Gemeinsam besitzen die 300 Reichsten über 610 Milliarden Franken

Symbolbild

Die 300 Reichsten der Schweiz besitzen in diesem Jahr ein Vermögen von über 610 Milliarden Franken. Laut der Zeitschrift Bilanz sind sie damit so reich, wie noch nie. Ihr Vermögen stieg im vergangenen Jahr um knapp 19 Milliarden an.

An der Spitze ist nach wie vor die Familie Kamprad vom schwedischen Möbelhaus IKEA. Ihr Vermögen wird auf rund 46 Milliarden Franken gschäzt. Die reichste Familie in der Zentralschweiz liegt auf Rang 4. Es ist die holländische Familie Brenninkmeijer, die Gründer der Modekette C&A mit einem geschätzten Vermögen von rund 16 Milliarden Franken. 13 Personen sind neu auf der Liste vertreten. Darunter auch bekannte Namen wie beispielsweise Marina Picasso, die Tocher des berühmten Malers. Damit man überhaupt auf die Liste der Bilanz kommt, muss man mindestens einhundert Millionen Franken auf dem Konto haben.