Brand in einer Bar an der Baselstrasse

18 Bewohner mussten kurzzeitig evakuiert werden

In den frühen Morgenstunden hat es an der Baselstrasse 44 in Luzern in einer Bar gebrannt. Die Feuerwehr konnte den Brand im Erdgeschoss rasch löschen.

Weil es jedoch eine starke Rauchentwicklung gab, wurden 18 Bewohner kurzzeitig evakuiert. Die Personen wurden aufgrund der Kälte in der Feuerwache betreut. Eine Person wurde zudem wegen des Verdachts auf eine Rauchvergiftung weiter abgeklärt. Das Gebäude wurde anschliessend belüftet und entraucht. Für den Einsatz musste die Baselstrasse gesperrt und die VBL-Leitung ausgeschaltet werden. Die Brandursache wird nun abgeklärt. Insgesamt standen rund 50 Personen der Feuerwehr, Polizei und des Rettungsdienstes im Einsatz.