Gewerkschaftsbund für 2016 wenig optimistisch

Grösste Sorgen der Arbeitnehmer bleiben Krankenkasse und Renten

Daniel Lampart, SGB

Neues Jahr, neues Glück? Nicht unbedingt. Der Schweizerische Gewerkschaftsbund hat bekannt gegeben, was auf dem Schweizer Arbeitsmarkt 2017 seiner Ansicht nach für rauchende Köpfe sorgen wird.

Hohe Krankenkassenprämien und sinkende Renten bleiben die grössten Sorgen der Arbeitnehmer. Dies erklärte der Schweizerische Gewerkschaftsbund in seinem Ausblick auf das kommende Jahr. Er verlangt deshalb, dass die Nationalbank Erträge aus Negativzinsen an die Pensionskassen ausschüttet, wie der Chefökonom des Gewerkschaftsbunds, Daniel Lampart, anlässlich der Medienkonferenz sagte.

Für Prämienverbilligungen bei der Krankenkasse verlangt der Gewerkschaftsbund den Einsatz von Bussgeldern, welche die Wettbewerbskommission verhängt hat. 

Audiofiles

  1. SBG: Grösste Sorgen der Arbeitnehmer bleiben die Krankenkasse und die Renten . Audio: Matthias Strasser