Lawine am Gemsstock fordert Todesopfer

Ein jugendlicher Skifahrer aus dem Kanton Uri starb, zwei weitere Jugendliche wurden verletzt

Am Gemsstock starb ein Jugendlicher in einer Lawine

Auf dem Gemsstock in Andermatt hat gestern eine Lawine ein Todesopfer und zwei Verletzte gefordert.

Fünf Jugendliche aus dem Kanton Uri waren am Nachmittag abseits der Piste in Richtung Gurschenalp unterwegs, als sich eine Lawine löste und drei der fünf mit sich riss. Eine Person konnte nur noch tot geborgen werden. Die beiden andern wurden mit der Rega ins Spital geflogen.

Die fünf waren im Gebiet Lutersee/ oberer Geisberg in Richtung Gurschenalp unterwegs, als sich die Lawine löste. Die beiden nicht von der Lawine erfassten Jugendlichen konnten ihre Kollegen orten und ausgraben. Einer war aber schon tot, als die Rettungskräfte eintrafen.