Kanton Zug: Bessere Notfallversorgung für Kinder

Neue Hotline und Zusammenarbeit mit dem Kinderspital in Zürich und Luzern

Das Zuger Kantonsspital

Seit Dezember 2016 ist der kinderärztliche Notfalldienst im Kanton Zug neu zusammen mit dem hausärztlichen Notdienst in der Notfallpraxis der Zuger Ärzte im Zuger Kantonsspital ansässig.

Zu folgenden Zeiten werden Kinder dort in medizinischen Notfällen vom anwesenden Kinderarzt ohne vorherige Voranmeldung gesehen:

  • Montag bis Freitag: 19-22 Uhr
  • Samstag: 14-20 Uhr
  • Sonntag und Feiertage: 10-12 Uhr und 16-20 Uhr

Nach Schliessung der Notfallpraxis könne man in Notfällen die Notaufnahme des Kinderspitals am Kantonsspital Luzern aufgesucht werden. Für die telefonische Beratung in medizinischen Fragen, die Kinder betreffen, sei mit dem Kinderberatungstelefon des Kinderspitals Zürich ein kompetenter Partner am Werk.

Telefonnummer bleibt gleich

Die Servicenummer 0900 008 008 für die telefonische Beratung aller medizinischer Notfälle im Kanton Zug bleibt unverändert bestehen. Mit dem neuen Konzept würde sich nicht nur die Erreichbarkeit des kinderärztlichen Notfalldienstes für die Zuger Bevölkerung verbessern. Man könne so auch eine exzellente telefonische Beratung durch das Kinderberatungstelefon anbieten. Nächtliche kindermedizinische Notfälle werden laut den Zuger Ärzten durch das Kinderspital Luzern versorgt.

"Wir sind sicher, dass dieses bislang schweizweit einmaliges Modell der interkantonalen Zusammenarbeit aufgrund der Bündelung von Ressourcen und Kompetenz sowie der guten Erreichbarkeit durch die Bevölkerung rasch Nachahmer in anderen Regionen finden wird", schreibt die Zuger Ärztegesellschaft.