LUKB mit Rekordergebnis 2016

3,6 Prozent mehr Gewinn als 2015

Daniel Salzmann, CEO Luzerner Kantonalbank, freut sich über das Ergebnis.

Die Luzerner Kantonalbank hat das vergangene Jahr mit einem Rekordergebnis abgeschlossen. Die LUKB konnte den Gewinn um 3,6 Prozent auf rund 187 Millionen Franken steigern. Es ist das beste Ergebnis der LUKB-Geschichte. 

Vom guten Ergebnis sollen die Aktionäre der Luzerner Kantonalbank profitieren. Neu soll die Dividende pro Aktie um 50 Rappen auf 11 Franken 50 erhöht werden. Damit würde der Hauptaktionär, der Kanton Luzern, über 70 Millionen Franken erhalten. Entschieden wird an der Generalversammlung im April.

28 Milliarden Kundenvermögen
Die gesamten von der Kantonalbank verwalteten Kundenvermögen liegen bei 28,2 Milliarden Franken. Dabei flossen der Bank mit 838 Millionen Franken deutlich mehr neue Kundengelder zu als noch im Jahr zuvor als es 668 Millionen Franken waren. 

Audiofiles

  1. Luzerner Kantonalbank 2016 mit Rekordergebnis. Audio: Sämi Deubelbeiss