Lara Gut reisst sich das Kreuzband

Wie lange sie ausfällt ist noch nicht klar

Die Schweizer Skifahrerin Lara Gut

Lara Gut stürzte am Mittag beim Einfahren für den Kombi-Slalom. Sie wurde für weitere Abklärungen in ein Spital gebracht.

Untersuchungen haben ergeben, dass sich Lara Gut beim Sturz das vordere Kreuzband gerissen hat. Zudem zog sie sich eine Läsion des Meniskus zu. Da diese Verletzung nicht notfallmässig operiert werden muss, wird über den weiteren therapeutischen Verlauf erst in den nächsten Tagen entschieden, wie Swiss Ski in einer Mitteilung schreibt.