Feuerwehr rückt nach Alarm mit Cabrio-Bahn an

Mitten in der Nacht mussten sie aufs Stanserhorn

Cabrio-Bahn am Stanserhorn

In der Nacht auf Dienstag gab es in der Bergstation der Stanserhornbahn einen Brandalarm. Wie die Feuerwehr Stans mitteilte, rückten deshalb neun Feuerwehrleute aus und fuhren nachts per Gondel auf den Berg.

Der Alarm ging kurz nach vier Uhr am Dienstagmorgen los. Die Feuerwehr Stans rückte mit neun Feuerwehrleuten und einem Maschinisten aus um zur besagten Bergstation der Stanserhornbahn zu gelangen. Die Helfer mussten dazu mit der Cabrio-Bahn auf den Berg fahren. Als sie vor Ort eingetroffen waren zeigte sich, dass es ein Fehlalarm war. Gemäss der Feuerwehr legen Livebilder der Videoüberwachung die Vermutung nahe, dass Nebelschwaden den Alarm ausgelöst hatten.