Hallwilersee: Autofahrerin verliert Kontrolle

Im Schnee stecken geblieben und weggerutscht

Birrwil: Autofahrerin verlor Kontrolle und landete im Bachbett. Birrwil: Autofahrerin verlor Kontrolle und landete im Bachbett. Birrwil: Autofahrerin verlor Kontrolle und landete im Bachbett.

Am Dienstagmorgen landete ein Frau im aargauischen Birrwil nahe der Kantonsgrenze von Luzern mit ihrem Auto in einem Bachbett. Wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt, führte Schnee auf der Strasse nahe dem Hallwilersee zum Unfall. Die 62-jährige Autofahrerin blieb unverletzt.

Kurz nach 5 Uhr blieb die Frau auf der schneebedeckten Strasse bei Birrwil am Hallwilersee stecken und rutschte anschliessend rückwärts in die Wiese. Dabei prallte sie in einen Kandelaber und einen Stromverteilkasten. Letztlich durchbrach das Auto einen Gartenzaun und kippte in ein Bachbett. Die Frau wurde beim Unfall nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 30'000 Franken.