Werthenstein LU: Tierunterstand abgebrannt

Keine Personen oder Tiere zu Schaden gekommen

Tierunterstand in Werthenstein abgebrannt.

Gestern Abend ist in Werthenstein ein Unterstand für Tiere abgebrannt. Zu Schaden kamen weder Menschen noch Tiere.

Kurz nach 21 Uhr ging bei der Polizei die Meldung ein, dass in Werthenstein ein Tierunterstand brenne. Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, brannte der Unterstand lichterloh. Verletzt wurde gemäss der Luzerner Polizei niemand.

Grillfeuer eventuell Brandursache

Die Brandursache ist noch nicht restlos geklärt. Allerdings deutet gemäss der Luzerner Polizei einiges darauf hin, dass ein nicht vollständig gelöschtes Feuer in einem Grill den Brand verursacht hat. Der Schaden ist gering. Um das Feuer zu löschen, waren 55 Feuerwehrleute aus Menznau und Wolhusen im Einsatz.