Schwyzer Kantonspolizei warnt vor Diebstählen

Verdächtige Beobachtungen sollen gemeldet werden

Ein Polizist im Einsatz

In den vergangenen Tagen sind der Schwyzer Kantonspolizei vermehrt Diebstähle aus unverschlossenen Fahrzeugen im Talkessel gemeldet worden. Die Polizei ruft deshalb zu erhöhter Aufmerksamkeit auf und bittet um Meldung bei verdächtigen Beobachtungen. 

Wie die Schwyzer Kantonspolizei mitteilt, sind in den vergangenen Tagen ein halbes Dutzend Diebstähle gemeldet worden. Zudem vermutet sie, dass es zu vielen weiteren nicht gemeldeten Diebstählen gekommen ist. Die Bevölkerung soll daher besonders Aufmerksam sein und Fahrzeuge nie verlassen, ohne diese zu schliessen. Auch sollen keine Wertsachen darin aufbewahrt werden. 

Beobachtungen melden

Verdächtige Personen, die um Fahrzeuge schleichen oder testen, ob sie verschlossen sind, sollen sofort via Notruf 117 der Polizei gemeldet werden. Wem bereits etwas gestohlen wurde, soll dies in jedem Fall melden. Solche Meldungen erleichtern es der Polizei, allenfalls sichergestelltes Diebesgut an die rechtmässigen Besitzer zurückzugeben, schreibt die Polizei weiter.