Luzern: Mehr Schüler an obligatorischen Schulen

Etwas weniger Schüler an Privatschulen

Schüler vom Schulhaus Felsberg am Zukunftstag

Über 43‘100 Kinder und Jugendliche besuchen derzeit eine obligatorische Schule im Kanton Luzern. Das sind 1,3 Prozent mehr als im Vorjahr, wie Lustat Statistik Luzern meldet. Bei den Privatschulen habe es in diesem Jahr etwas weniger Schülerinnen und Schüler als im Vorjahr. Unter anderem, weil einzelne Privatschulen geschlossen worden seien. 

Hier geht es zur ganzen Mitteilung von Lustat.