Polizeigrosseinsatz in Alterswohnheim in Oberägeri

Psychisch verwirrter Mann mit Sturmgewehr auf Balkon

Bewaffneter Polizist vor einem Haus in Oberägeri

In Oberärgeri im Kanton Zug hat am Nachmittag ein Grosseinsatz der Polizei stattgefunden. Bewohner haben laut einer Mitteilung der Zuger Polizei beobachtet, wie ein Mann eines Alterswohnheims auf dem Balkon mit einem Sturmgewehr hantierte. Der psychisch verwirrte 70-Jährige konnte von der Zuger Polizei verhaftet werden.

Um ca. 13.40 Uhr meldete erstmals ein Anwohner der Zuger Polizei, dass sich ein Mann auf einem Balkon des Alterswohnheims an der Küfergasse aufhalte und dort mit einem Gewehr herumhantiere. Eine sofort ausgerückte Patrouille der Zuger Polizei stellte das auffällige Verhalten ebenfalls fest, worauf sich zum Schutz der Bevölkerung weitere Einsatzkräfte und die Verhandlungsgruppe der Zuger Polizei zur Klärung vor Ort begaben. In der Folge gelang es, mit dem Mann Kontakt aufzunehmen. Er verliess daraufhin die Wohnung ohne Waffe und konnte unverzüglich festgehalten und verhaftet werden. Der Mann befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand und es wurde umgehend eine medizinisch-psychiatrische Untersuchung angeordnet.

Audiofiles

  1. Polizei-Grosseinsatz in Oberägeri beendet. Audio: Manu Marra
  2. So lief der Polizeigrosseinsatz in Oberägeri. Audio: Manu Marra