Für Velo könnte Rot schon bald Grün sein

Bund prüft neue Verkehrsregel für Velofahrer

Für Velofahrer soll in der Schweiz schon bald aus Rot Grün werden. Die Verkehrsregeln an Ampeln sollen gelockert werden. Ein entsprechender Test im Kanton Basel-Stadt dient dabei als positivs Beispiel.

Wie die «NZZ am Sonntag» berichtet, will der Bund voraussichtlich im Herbst eine Änderung der Verkehrsregeln vorschlagen, die es den Velofahrern erlauben soll, auch bei roter Ampel an Kreuzungen vorzufahren und rechts abzubiegen. Grundlage für den Vorschlag ist ein Pilotprojekt im Kanton Basel-Stadt, der dieses Konzept während zwei Jahren getestet hat. Die Bilanz sei positiv ausgefallen, sagen die Verantwortlichen. Man habe keine Unfälle registriert und auch kaum Behinderungen von Fussgängern und Autofahrern festgestellt. Der Schweizer Dachverband Pro Velo fordert vom Bundesamt für Strassen, diese neue Regelung landesweit einzuführen.