Polizei räumt besetztes Haus in der Stadt Luzern

4 Personen der Gruppe Gundula hielten sich illegal dort auf

Die von der Gruppe "Gundula" besetzte Villa an der Obergrundstrasse in der Stadt Luzern.

In der Stadt Luzern ist das besetzte Haus an der Obergrundstrasse von der Polizei geräumt worden. Dabei wurden laut Angaben der Staatsanwaltschaft vier Personen festgenommen.

Seit dem vergangenen Freitag, 31.03.2017, ist die Stadtvilla durch die Gruppe "Gundula" besetzt. Gestern Montag gab es eine Anzeige, heute nun schritt die Luzerner Polizei ein. Zwei der Hausbesetzer haben bei der Räumung Widerstand geleistet. Verletzt worden sei jedoch niemand. Die vier Hausbesetzer müssen sich nun wegen Hausfriedensbruch verantworten.

Die Gruppe Gundula hatte bereits im vergangenen Jahr das Nachbarhaus besetzt. Die beiden Grundstücke gehören der Bodum Invest AG Triengen. Die Luzerner Baudirektorin Manuela Jost hatte am Montag gesagt, der Eigentümer plane einen Neubau an der Obergrundstrasse 99. Das Projekt solle möglichst bald vorgestellt werden.