Rolf Erb ist tot

Der 65-Jährige wurde tot im Schloss Eugensberg gefunden

Der ehemalige Unternehmer Rolf Erb ist tot. Die Thurgauer Polizei hat einen entsprechenden Bericht von „Blick“ bestätigt. Die Erb-Familie startete im Autohandel und baute ein riesiges Imperium auf. 2003 musste die Erb-Gruppe Bankrott erklären: Der Schuldenberg betrug rund 2,3 Milliarden Franken.

Die Partnerin von Rolf Erb fand die Leiche des 65-Jährigen gemäss dem Artikel in der heutigen "Blick"-Ausgabe in seinem Schloss Eugensberg in Salenstein Thurgau. Die Todesursache ist laut der Polizei noch nicht geklärt. Ein Selbstmord werde aber nicht ausgeschlossen. Der Bankrott der Erb-Gruppe sorge 2003 für Schlagzeilen. Der Schuldenberg betrug rund 2,3 Milliarden Franken. Neben dem Grounding der Swissair war es die grösste Pleite in der Schweizer Wirtschaftsgeschichte.