Goldau: Autolenkerin bei Selbstkollision verletzt

Die 44-Jährige kam von der Fahrbahn ab und knallte in einen Felsen

Die 44-Jährige kam von der Strasse ab und prallte in einen Felsen. In der Folge kam das Auto auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Am Karfreitag-Nachmittag kam es auf der Autobahn A4 bei Goldau zu einem Verkehrsunfall. Eine 44-jährige Autolenkerin kam von der Strasse ab und kollidierte mit einem Felsen. Die Verunfallte verletzte sich mittelschwer.

Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, passierte der Unfall um ca. 14 Uhr auf der Autobahn A4 in Goldau. Eine Autolenkerin fuhr in Richtung Norden, als sie aus bislang ungeklärten Gründen die Beherrschung über ihr Fahrzeug verlor. Die 44-Jährige kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Felsen. In der Folge überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Verunfallte verletzte sich dabei mittelschwer und wurde vom Rettungsdienst hospitalisiert.

Für die Bergung der verletzten Frau und die Räumung der Unfallstelle musste die Autobahn Richtung Norden bis um 16.30 Uhr gesperrt werden.