Gleich zwei Mal Totalschaden auf Zuger Strassen

Eine Person wurde bei den beiden Unfällen verletzt

Dieser Autofahrer wollte einen Traktor überholen und landete auf dem Dach. Zu spät gemerkt, dass es staut: Autofahrerin knallt in das Fahrzeug vor ihr.

Am Dienstagnachmittag haben auf den Zuger Strassen gleich zwei Fahrzeuge bei Unfällen Totalschaden erlitten. Wie die Zuger Polizei mitteilt, wurde eine Person verletzt.

Der erste Unfall passierte kurz vor 14:00 Uhr in Allenwinden. Ein 81-jähriger Autofahrer wollte einen Traktor überholen. Da dieser jedoch im gleichen Moment linksabbiegen wollte, kam es zum Unfall. Das Auto des 81-Jährigen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Verletzt wurde jedoch niemand.

Kurz vor 15:00 Uhr passierte dann der zweite Unfall. Dieses Mal auf der Strasse vom Talacher her in Richtung Baar. Auf der Höhe Neugut merkte eine 29-jährige Autofahrerin zu spät, dass es staute und prallte gegen das Heck des Autos vor ihr. Dabei wurden auch zwei weitere Autos beschädigt. Die 29-jährige Unfallverursacherin wurde beim Unfall leicht verletzt und musste ins Spital.