Im Kanton Zug droht drei Poststellen das Aus

Gesamtschweizerisch sind sogar über 200 Poststellen betroffen

Vom Abbau der Poststellen sind auch Zentralschweizer Kantone betroffen

In der Schweiz droht 200 Poststellen das Aus. Dieser Abbau macht auch vor dem Kanton Zug nicht Halt: Von den heute bestehenden elf Poststellen droht dreien das Aus.

In den letzten Monaten hat die Post schrittweise bekanntgegeben, wie viele Poststellen in einzelnen Kantonen gefährdet sind. Eine erste Auswertung zeigt nun, dass schon über 200 Poststellen in der Schweiz das Aus droht. Dieser Abbau betrifft nach Luzern auch den Kanton Zug. Von den heute bestehenden elf Poststellen droht dreien das Aus. Von der Post überprüft werden Menzingen, Oberägeri und der Standort Zug 1 am Postplatz. Überprüfen bedeutet, dass die Post zusammen mit den betroffenen Gemeinden nach einer neuen Lösung sucht. Ersatzlose Schliessungen will die Post wenn immer möglich vermeiden. Stattdessen sollen die Standorte in Post-Agenturen umgewandelt werden. 

Acht Zuger Poststellen bleiben mindestens bis 2020

Wie die Post mitteilte, bleiben die anderen acht Zuger Poststellen dafür bis mindestens 2020 bestehen. Gleichzeitig will die Post im Kanton Zug zwölf weitere Zugangsmöglichkeiten einrichten. Möglich sind etwa Aufgabe- und Abholstellen oder "My Post 24"-Automaten.