Tausende Hühner belagern die Autobahn

In Österreich verlor ein Transporter seine komplette Ladung

Auf einer Autobahn in Oberösterreich bei Asten hat ein Geflügeltransporter seine komplette Ladung verloren. 7000 Hühner gerieten auf die Fahrbahn und verursachten im Morgenverkehr ein Chaos.

Viele der Tiere sind laut Mitarbeitenden der Autobahnpolizei gestorben. Die überlebenden Hühner waren nur kurz in Freiheit. Die Polizei war stundenlang damit beschäftigt, die Hühner wieder einzufangen und in den Transporter zurückzubringen.

Über verletzte Autofahrer ist nichts bekannt. Die Unfallursache müsse nun noch abgeklärt werden. Die Westautobahn musste zweitweise komplett gesperrt werden.