Grossaufgebot der Feuerwehr in Stans

Rauchentwicklung in Wohnhaus neben Tankstelle

In Stans ist es am Dienstag-Nachmittag an der Stansstaderstrasse zu einer Rauchentwicklung in einem Wohnhaus gekommen. Da sich direkt neben dem Wohnhaus eine Tankstelle befindet, rückten die Sicherheitskräfte mit einem Grossaufgebot aus. Die Feuerweht hat den Brand schnell unter Kontrolle gebracht.

Zum Brandausbruch kam es kurz vor drei Uhr nachmittags, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilte. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte vor Ort stellten diese auf Höhe des ersten Stockwerkes, des mehrstöckigen Wohnhauses, eine starke Rauchentwicklung fest. Durch das schnelle und gezielte Eingreifen, konnte der Brandherd
in einer Küche lokalisiert und eine Verbreitung des Feuers verhindert werden. Brandursache war wohl eine überhitzte Pfanne, wird jedoch noch genauer ermittelt. Verletzt wurde beim Brand niemand. Es entstand jedoch ein Sachschaden von mehreren 10'000 Franken.