LU: Freilichtspiele wegen Sturmschaden abgesagt

Bis und mit Samstag keine Aufführungen

Die Luzerner Freilichtspiele sind bis und mit Samstag abgesagt. Die Luzerner Freilichtspiele sind bis und mit Samstag abgesagt. Die Luzerner Freilichtspiele sind bis und mit Samstag abgesagt.

Bis und mit Samstag gibt es keine Aufführungen an den Luzerner Freilichtspielen. Der Sturm von gestern Abend hat das Tribünendach so stark beschädigt, dass es einzustürzen droht.

Laut den Organisatoren wurde bereits die Aufführung gestern Abend abgesagt. Personen seien keine zu Schaden gekommen, als das Dach einknickte.

Noch vier Aufführungen

Es werde alles darangesetzt, die letzten vier Aufführungen auf der Halbinsel Tribschen noch durchführen zu können, schreiben die Organisatoren weiter. Diese sind am 26., 27., 28. und 29. Juli geplant. Dafür müssten aber das Tribünendach sowie alle Licht-und Toninstallationen abgebaut werden. Der Richard-Wagner-Weg bleibt während diesen Arbeiten aus Sicherheitsgründen gesperrt, und zwar vom Freitagmorgen (07.00 Uhr) bis Samstagabend (17.00 Uhr).

Rückerstattung Tickets

Wer bereits ein Ticket hat, kann sich auf der Internetseite www.freilichtspiele-luzern.ch, über die Umbuchung oder Rückerstattung von gekauften Tickets, informieren. Die Premiere der Freilichtspiele war am 13. Juni. Aufgeführt wird Gisela Widmers Komödie "Stadt der Vögel".