Risch: Betrunkene Autofahrerin gestoppt

Die 35-Jährige musste ihren Führerausweis sofort abgeben

Die Zuger Polizei stoppte eine betrunkene Autolenkerin

Die Zuger Polizei hat eine alkoholisierte Autofahrerin gestoppt. Die 35-Jährige musste ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Am Montagabend, 24. Juli 2017, ist einer Patrouille der Zuger Polizei kurz nach 17:00 Uhr eine Autolenkerin durch deren unsichere Fahrweise aufgefallen. Sie war auf der Holzhäusernstrasse in Risch unterwegs.

Bei der Kontrolle bemerkten die Einsatzkräfte, dass die Frau Alkoholsymptome hatte. Die durchgeführte Atemalkoholprobe ergab einen Wert von knapp 2,7 Promille. Der Führerausweis wurde der 35-jährigen Frau auf der Stelle entzogen. Sie wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten müssen.