1. August-Brunch: Jetzt noch Plätze sichern

In der Zentralschweiz machen über 30 Bauernbetriebe mit

Brunchen am 1. August auf dem Bauernhof Ei Ei Eier im Schweizer Look für den 1. August Brunch. Auch die Geissli sind schon gwundrig auf die Gäste am 1. August Brunch.

Am kommenden Dienstag feiert die Schweiz ihren Nationalfeiertag. Neben unzähligen Veranstaltungen im ganzen Land findet auch in diesem Jahr der traditionelle 1. August-Brunch auf dem Bauernhof statt. Die grosse Frage ist einfach: Wo gibt es kurzfristig noch freie Plätze beim „Buurezmorge“?

Wir helfen gerne weiter, damit du noch rechtzeitig reservieren kannst. Denn anmelden musst du dich bis spätestens 30. Juli – und die Platzzahl ist beschränkt. Alles in allem sind dieses Jahr alleine in der Zentralschweiz über 30 Bauernhöfe dabei, auf rund 20 davon sind für den 1. August-Brunch noch freie Plätze verfügbar. Schau doch gleich schnell beim gewünschten Kanton rein:

25 Jahre 1. August Brunch

Seit einem Vierteljahrhundert laden Bauernfamilien unter der Federführung des Schweizer Bauernverbands am 1. August zum beliebten „Buurezmorge“. In der Zwischenzeit ist der Anlass kaum mehr aus der Agenda von Herrn und Frau Schweizer wegzudenken. Hauptziel damals wie heute ist, die Tore zum Betrieb zu öffnen und so Jung und Alt den Blick live hinter die Kulissen zu ermöglichen.

Zahlreiche Helfer machen Anlass möglich

Gemeinsam mit zahlreichen Helfern richten die Brunch-Gastgeber das Buffet und die Umgebung liebevoll her, damit es für ihre Besucher ein perfekter Tag wird. Dies funktioniert nur durch eine frühzeitige Organisation und die Unterstützung zahlreicher fleissiger Helfer, die mit viel Herzblut bei der Sache sind. Der beliebte Brunch findet von 9.00-13.00 Uhr statt und kostet pro Person zwischen 25 bis 40 Franken. Damit es weder an Platz noch an Käse, Fleisch oder Eiern mangelt, ist eine Anmeldung bis 30. Juli direkt bei den Bauernfamilien zwingend.