Tödlicher Autounfall in Ebikon

Luzerner Polizei sucht Zeugen

Tödlicher Unfall in Ebikon. Lieferwagen prallt in Lichtsignalanlage. Tödlicher Unfall in Ebikon. Lieferwagen prallt in Lichtsignalanlage.

Auf der Zugerstrasse in Ebikon ereignete sich kurz nach Mitternacht ein tödlicher Autounfall. Ein Lieferwagen fuhr frontal gegen eine Lichtsignalanlage. Der Autofahrer verstarb noch auf der Unfallstelle. Die Luzerner Polizei sucht nach Zeugen. 

Der 50-jährige Mann aus Bosnien und Herzegowina fuhr mit seinem Lieferwagen auf der Zugerstrasse von Dierikon her Richtung Ebikon. Im Gebiet Fildern geriet das Fahrzeug aus noch ungeklärten Gründen nach links, fuhr über die Fussgängerschutzinsel und prallte frontal gegen den Signalträger der Lichtsignalanlage. Der Lenker starb noch auf der Unfallstelle, schreibt die Luzerner Polizei in einer Mitteilung. Die Todesursache sei noch unklar. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion angeordnet.

Polizei sucht Zeugen

Die Luzerner Polizei sucht Personen, welche Angaben zum genauen Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 11 17 bei der Polizei zu melden.