Polizei nimmt in Altdorf Jugendbande fest

Die zwei Teenager haben eingebrochen und randaliert

In Altdorf hat die Urner Polizei eine Jugendbande erwischt.

Sie haben randaliert, vandaliert und sind eingebrochen. Die Urner Polizei hat eine Jugendbande verhaftet, welche in der Urner Gemeinde Altdorf für zahlreiche Sachbeschädigungen verantwortlich sind. Es handelt sich dabei um zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren.

Bereits in der Nacht auf Freitag, 5. Mai 2017, hatten die Jugendlichen in Altdorf zahlreiche Sachbeschädigungen begangen. Die Ermittlungen der Kantonspolizei Uri führte nun zu den zwei Jugendlichen, welche mittlerweile auch geständig sind. Sie gaben zu zwischen April 2017 und Mai 2017 in drei Schulhäuser in Altdorf eingebrochen zu sein und dort massiven Sachschaden hinterlassen zu haben.

Weiter gaben die Jugendlichen zu, in Altdorf versucht zu haben in einen Kiosk einzubrechen. Ebenso in einen Schuppen. Auch diverse Sachbeschädigungen durch Sprayereien und Vandalenakte gehen auf das Konto der beiden Jugendlichen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unklar, dürfte aber mehrere tausend Franken betragen.

Die zwei Jugendlichen haben sich nun vor der Jugendanwaltschaft des Kantons Uri zu verantworten.