Lara Gut wieder zurück auf der Piste

Nach dem Kreuzbandriss fährt die Tessinerin nun wieder Ski

Lara Gut nähert sich nach ihrem bei der Weltmeisterschaft im vergangenen Februar erlittenen Kreuzbandriss langsam wieder ihrem Comeback. Die Schweizer Skirennfahrerin veröffentlichte auf Instagram ein Video, das sie beim Skifahren zeigt.

"Ich bin okay, meine Knie lächeln und alles bewegt sich geschmeidig", kommentiert die Tessinerin die Bilder. Die 26-Jährige wird nun kommende Woche nach Valle Nevado in Chile reisen, um Schneekilometer zu sammeln. Der Saisoneinstieg ist erst Ende November in Nordamerika und nicht schon für den Weltcup-Auftakt Sölden geplant.

Gut hatte sich im Februar beim Einfahren zum Slalom der WM-Kombination in St. Moritz einen Kreuzbandriss zugezogen, nachdem sie drei Tage zuvor im Super-G als Dritte ihre fünfte WM-Medaille gewonnen hatte. Ein Kreuzbandriss bedingt in der Regel eine Pause von einem halben Jahr.