Tödlicher Arbeitsunfall in Rotkreuz

33-jähriger Mann von Gerüstelement getroffen

In Rotkreuz ist gestern ein 33-jähriger Mann bei einem Unfall während der Arbeit getötet worden.

Der Unfall sei kurz nach 08.30 Uhr am Morgen passiert, heisst es in einer Mitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden. Der Mann habe zusammen mit weiteren Arbeitern ein Gerüst an einer Aussenfassade abgebaut. Dabei sei ein Gerüstelement auf ihn gefallen und habe ihn so schwer verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. 

Care Team aufgeboten

Der Kriminaltechnische Dienst der Zuger Polizei klärt jetzt ab, wie es zum Unfall kommen konnte. Für die Betreuung der anderen Arbeiter standen mehrere Mitarbeitende des Care Teams Zug im Einsatz.